AS-Dissertationspreis 2019 für Hanno Kruse

Artikel veröffentlicht: 25.09.2019

Diesen in diesem Jahr erstmals verliehenen Preis für die beste Dissertation hat Dr. Hanno Kruse (Universität Köln) für seine Arbeit über „Close Neighbors, Separate Lives. An Investigation of Residential Barriers and Bridges to the Social Integration of Young Immigrants in Germany" auf dem Kongress der Akademie für Soziologie in Konstanz am 15.9.2019 erhalten. In der kumulativen Schrift untersucht Kruse den Einfluss von sozialen Räumen auf die Integration von jugendlichen (Nachkommen von) Migranten in Deutschland. Die Jury (Hartmut Esser, Anette Fasang, Cornelia Kirsten & Karl Ulrich Mayer) hat die in Mannheim 2017 verteidigte Arbeit aus einer Vielzahl hochwertiger Einreichungen ausgewählt.