Bereitstellung Forschungsdaten

Artikel veröffentlicht: 01.11.2019

Am 25.9.2019 hat die AS-Mitgliederversammlung die "Richtlinien zum Umgang mit Forschungsdaten in der Soziologie" auf der turnusgemäßen Mitgliederversammlung in Konstanz beschlossen. Nachnutzbare Daten sind essentiell für offene und transparente Forschung. Insbesondere sind sie eine zentrale Voraussetzung, um empirische Ergebnisse intersubjektiv nachvollziehbar zu machen. Zudem ermöglichen sie Sekundärnutzungen zu Fragestellungen, die bei der Primärerhebung noch gar nicht absehbar waren, einen ressourcenschonenden Umgang mit öffentlichen Mitteln und einen optimalen Erkenntnisgewinn durch kumulative Forschung.

Hier geht es zum Vollständigen Positionspapier.