Wie politisch darf Wissenschaft sein?

Artikel veröffentlicht: 02.10.2019

Der Sozialwissenschaftler Jürgen Kocka, ehemaliger Präsident des Wissenschaftszentrums für Sozialforschung Berlin (WZB) sagt: „Die Formulierung politischer Ziele ist die Sache demokratischer Politik. Wissenschaft hat dazu keine Legitimation“. Daher sollten Sozialwissenschafter/innen politische Aussagen bei öffentlichen Stellungnahmen vermeiden.

Sie finden seinen Namensbeitrag im „Tagesspiegel“ v. 02.10.2019.